Wenn es darum geht den bes­ten Flug für seine Reise zu fin­den, denkt man oft, dass man sich auf die pre­mier­ten Flug­such­ma­schi­nen wie momondo.de und billigfluege.de ver­las­sen kann. Bei indi­vi­du­el­len Rei­sen und weit ent­fern­ten Urlaubs­zie­len ist dies aber oft nicht der Fall, da man sich die Flüge viel­leicht etwas fle­xi­bler zusam­men­bauen möchte, das Gepäck indi­vi­du­ell anpas­sen möchte und oft nicht alles über eine Flug­ge­sell­schaft gere­gelt wer­den kann. Als Bei­spiel ist hier ein Flug auf eine Insel der Phil­ip­pi­nen ganz gut:

Neh­men wir an wir möch­ten zu zweit für zwei Wochen auf der Insel Negros Ori­en­tal im Novem­ber Urlaub machen und jeder möchte nur ein Gepäck­stück mit­neh­men. Die Flug­such­er­geb­nisse (pro Per­son) bei momondo vari­ie­ren von 971 EUR für den güns­tigs­ten Flug und ab 996 EUR für den bes­ten Flug (mit ange­mes­se­nen Umstiegs­zei­ten und kur­zer Gesamt­flug­zeit).

Wenn man sich aber mal die Details anschaut, wird man sehen, dass es kaum eine Flug­ge­sell­schaft gibt, die diese Reise kom­plett selbst orga­ni­siert. Also suchen wir ein­mal einen Hin- und Rück­flug der nur bis zur Haupt­stadt Manila geht und dann selbst noch ein­mal einen Inlands­flug bei einer phil­ip­pi­ni­schen Flug­ge­sell­schaft:

  • von Düs­sel­dorf nach Manila und zurück für den bes­ten Flug 602,- EUR oder für den güns­tigs­ten Flug 449,- EUR
  • von Manila nach Duma­guete und zurück für den bes­ten Flug 216,- EUR (ca. 11.500,- PHP)

Das Resul­tat kann sich sehen las­sen! Mit einem Gesamt­preis von 818,- EUR kön­nen wir min­des­tens 170,- EUR spa­ren!

Man muss hier­bei aber auch beden­ken, dass es sich mei­ner Mei­nung nach nicht wirk­lich um den bes­ten Flug han­delt, da man ja auf der Hin­reise eine Nacht in Manila am Flug­ha­fen ver­brin­gen oder sich ein Hotel suchen muss. Aller­dings ist dies auch nur ein Bei­spiel, wel­ches ver­deut­li­chen soll, dass es sich bei etwas “kom­pli­zier­te­ren” Zie­len lohnt, noch ein­mal die ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten selbst zu durch­su­chen.

Fazit: Für mich ist der beste Flug ein Kom­pro­miss aus guten Flug­ge­sell­schaf­ten, weni­gen und kur­zen Zwi­schen­stopps und güns­ti­gen Prei­sen. Daher sollte man sich nicht blind auf die Such­ergeb­nisse der Such­ma­schi­nen ver­las­sen und seine Reise gut über­legt pla­nen. Wenn man z.B. mehr Gepäck mit­neh­men möchte, ist es oft güns­ti­ger und bes­ser direkt über die Flug­ge­sell­schaf­ten zu buchen. Auch mit nor­ma­lem Gepäck emp­feh­len wir die glei­chen Flüge auf den Sei­ten der Air­lines zu suchen, da man hier auch bes­ser mal 50€ mehr aus­ge­ben kann, weil Bil­lig­an­bie­ter nicht so ver­trau­ens­wür­dig und sicher sind. Wenn man die Flüge sel­ber bucht muss man aber dar­auf ach­ten, dass die Anschluss­flüge genau pas­sen und sich nichts über­schnei­det.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.