Singapur Flyer – Blick über Singapur im zweit­größten Riesenrad der Welt

Wohl so ziemlich jeder, der nach Singapur reist, träumt davon im Infinity Pool auf den Dächern des Marina Bay Sands Resorts, Das teuerste Gebäude der Welt, zu liegen und die traum­hafte Aussicht auf die Skyline der Stadt zu genießen. Aller­dings muss man dafür auch Hotelgast sein. Man kann zwar als Gast in den Skypark, aber nicht in den Pool. Wir haben die Aussicht über Singapur im Singapur Flyer genossen. Bevor es hoch hinaus ging, haben wir unten noch einen sehr leckeren Shake im Park unter dem Flyer genossen. Es ist das zweit­höchste Riesenrad der Erde! Wirklich atem­be­raubend der Blick von dort oben. Alle Wahr­zeichen und Attrak­tionen Singapurs, wie z. B. die Skyline, die Gardens by the Bay, Die Formel 1 Renn­strecke, das Marina Bay Sands und vieles mehr sind vom Singapur Flyer sehr gut zu sehen. Absolut empfeh­lenswert! Eine Fahrt dauert ca. eine halbe Stunde und kostet 33 Singapur-Dollar (ca. 21€). Eine gute Alter­native für jeden, dem 300€ für ein Bad im Infinity Pool einfach zuviel des Guten sind.

Diese Diashow benötigt Java­Script.

Gardens by the Bay – bunte Lichtshow der Super­trees

Nach der Rund­fahrt im Singapur Flyer begann die Dämmerung und die Skyline leuchtete bereits in vielen bunten Farben. Die ganze Stadt wirkt wie ein riesiges Kunstwerk. Ein atem­be­rau­bender Anblick. Bei dem nächsten Stopover in Singapur werden wir die Riesen­rad­fahrt erst nach Sonnen­un­tergang machen. Jetzt wollten wir aber zu den Super­trees, künst­liche Riesen­bäume, die in den Gardens by the Bay erbaut wurden. Nach Sonnen­un­tergang sollen es dort einige beein­dru­ckende Licht­shows geben.

Wir gingen über die Helix­bridge und durch die Shop­pingmall des Marina Bay Sands und kamen endlich auf der anderen Seite der 3 Türme mit dem riesigen Schiffsdach an. Es war bereits sehr dunkel und wir fanden ein Schild, auf dem die Zeiten der Licht­shows abge­bildet waren. In 20 min sollte es los gehen, aber nichts passierte. Wir warteten eine weitere halbe Stunde und wollten bereits umkehren. Zum Glück haben wir uns vorher noch bei Ange­stellten erkundigt. In 10 Minuten sollte es los gehen hieß es und dann ging die Lichtshow endlich los. Diese riesigen, künst­lichen Bäume sind total mit Pflanzen bedeckt, die im Licht traumhaft aussehen. Man kam sich vor wie auf Pandorra in Avatar. Einfach atem­be­raubend dieser Anblick. Wir waren sehr glücklich nicht einfach gegangen zu sein, denn dieses Schau­spiel hätte ich nur sehr ungerne verpasst! Einige der Bäume sind per Lauftsteg mitein­ander verbunden und in den größten gibt es sogar Restau­rants. Außer dieser Lichtshow gibt es in den Gardens by the Bay auch noch 2 riesige Gewächs­häuser, in denen Pflanzen aus allen Teilen der Welt wachsen. Wir kennen nur Gewächs­häuser, in denen mehr Licht und Wärme benötigt wird, hier in den Tropen ist es genau umge­kehrt. Die Tempe­ratur in den Gewächs­häusern wird herab­ge­setzt und die Sonnen­ein­strahlung wird gefiltert.

Clarke Quay – Die Party­meile in Singapur

Am Ende unserer Reise kamen wir noch einmal zurück zum Fave Hotel und wollten den letzten Tag am Clarke Quay, der Party­meile Singapurs ausklingen lassen. Dieses Mal sind wir vom East­coast Park in die City gelaufen. Es war zwar anstrengend, aber auch durchaus machbar. Vorher waren wir aber noch auf der Suche nach güns­tigen Souvenirs. Hier gibt es gefühlt alle 500 Meter eine neue Shopping Mall, aber meist findet man nur Luxus­güter. In der Bugis Street konnten wir jedoch noch ein paar günstige T-shirts ergattern. Sehr empfeh­lenswert für alle Back­packer! Das Clarke Quay liegt direkt am Singapur River. Hier gibt es unzählige Restau­rants, Karaoke Bars und einige Diskos. Direkt am Fluss haben wir bei entspannter Live-Musik noch einmal richtig gut geschlemmt. Hier kann man übrigens auch eine schöne Fluss­fahrt machen. Aller­dings hat hier auch eine traum­hafte Südost­asi­en­reise ein Ende genommen.

Hier ein Zusam­men­schnitt unseres Singa­pur­auf­ent­halts:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.